Hinweise zum Quellcode von Electro Maniac!

Für das Betrachten und Ändern des Assembler-Quellcodes muss der Editor/Compiler OSS MAC/65 Macro Assembler 4.20 genutzt werden.
Der Assembler-Quellcode besteht aus 23 Einzeldateien mit der Endung *.M65.
Den Quellcode gibt es auch als PDF-Datei (23 Seiten á 2 Spalten).
  • ACTIONF2.M65
  • ACTIONFO.M65
  • BEKILLED.M65
  • CHARSET.M65
  • COMDECOM.M65
  • DATABOB.M65
  • DLI.M65
  • DLIST.M65
  • INITMDAT.M65
  • KILLER.M65
  • LABEL.M65
  • LUFT.M65
  • MAIN.M65
  • MMOVE.M65
  • MV.M65
  • SCORE.M65
  • SOUNDM.M65
  • STACTION.M65
  • STEINE.M65
  • SUBS.M65
  • VORLOAD.M65
  • VSPANN.M65
  • ZEICHNEP.M65
Zum Compilieren des Assemblercodes muss aber nur die Datei MV.M65 geladen werden und mit dem Befehl ASM,,#D:EMANIAC.OBJ schließlich die Datei EMANIAC.OBJ erzeugt werden. EMANIAC.OBJ muss auf der selben Diskette wie der Level-Editor gespeichert werden, da der Level-Editor diese Datei automatisch einlist. Wenn mit dem Level-Editor ein lauffähiges Programm zusammen gelinkt wird, wird natürlich auch der Maschinencode mit in die Zieldatei EMANIAC.EXE geschrieben.


Ein ATR-Image mit dem kompletten Quellcode, allen Leveln, Mac/65 und Turbo Basic XL kann als Grundlage weiterer Entwicklungstätigkeiten genutzt werden. Dann kann man -zumindest in einem Emulator (z.B. Atari800Win Plus)- direkt mit dem Coden und Spielen loslegen.
Stefan C. Müller
www.ElectroManiac.de